FKM-Dichtungen: Eigenschaften und Vorteile

Eine der Stärken, die GB S.r.l. zu einem Bezugspunkt für die führenden Unternehmen des Industriesektors gemacht haben, ist zweifellos das Netzwerk qualifizierter Labore, mit denen wir zusammenarbeiten, um die innovativsten und leistungsstärksten Werkstoffe zur Herstellung von Gummiformteilen zu konzipieren und zu entwickeln. Diese Synergie ermöglicht es uns, für Ihre Projekte das am besten geeignete Material zu identifizieren oder bei Bedarf herzustellen, um Produkte mit optimierten Standards zu gewährleisten.

Zu den von uns verarbeiteten Materialien zählen Thermoplaste und Elastomere höchster Qualität, wie z. B. Fluorkautschuk (FKM), der heute als einer der hochwertigsten Kautschuke auf dem Markt gilt. FKM ist rund zehnmal so leistungsstark wie herkömmliche Kautschuke und für seine außergewöhnliche Beständigkeit gegen Chemikalien und hohe Temperaturen bekannt. 

 

Wann und warum ist Fluorkautschuk die richtige Wahl für Ihre Projekte? 

 

Was ist FKM?

Technisch gesehen ist FKM ein fluoriertes Elastomer, d. h. ein synthetisches Technopolymer, das in Anwendungen eingesetzt wird, die ein hohes Maß an Technologie, Zuverlässigkeit und Widerstandsfähigkeit erfordern. Der Werkstoff gehört zur M-Gruppe der Kautschuke und zeichnet sich durch eine gesättigte Kohlenstoffhauptkette aus. 

 

Es gibt drei verschiedene FKM-Typen, die sich durch den Fluorgehalt und die Anzahl der im Polymer enthaltenen Monomere unterscheiden: Co-, Ter- und Tetrapolymere. FKM-Elastomere basieren in der Regel entweder auf Copolymeren aus Vinylidenfluorid und Hexafluorpropylen oder auf Terpolymeren aus diesen beiden Monomeren mit Tetrafluorethylen.

 

FKM ist auf dem Markt unter verschiedenen Handelsnamen erhältlich (die wichtigsten sind Tecnoflon®, Dai-El® und Viton®). Sich für Fluorkautschuk zu entscheiden, bedeutet im Wesentlichen, dass man auf die Herstellung langlebiger und robuster Produkte setzt, die auch den speziellsten und anspruchsvollsten Anwendungsanforderungen gerecht werden.

Die Eigenschaften von FKM 

Es handelt sich um ein hochwertiges Material, das aufgrund seiner Eigenschaften als äußerst vielseitiges Elastomer gilt, welches eine außergewöhnliche Beständigkeit gegen verschiedene mechanische, physikalische und chemische Belastungen gewährleistet.


Die wichtigste Eigenschaft dieses Materials ist seine Beständigkeit gegen hohe Temperaturen und Chemikalien. Wenn man sich jedoch näher mit FKM beschäftigt, stellt man fest, dass dieses Elastomer zahlreiche Besonderheiten aufweist. 

 

Zu den physikalisch-mechanischen Eigenschaften zählen:  

– eine gute/ausgezeichnete Beständigkeit gegen hohe Temperaturen,

– eine ausgezeichnete Beständigkeit gegen Chemikalien

 

Darüber hinaus ist Fluorkautschuk, wie bereits erwähnt, nicht nur beständig gegen Feuer, UV-Strahlung und hohe Temperaturen (je nach Zusammensetzung bis zu 230 °C bzw. 275 °C), sondern auch luft- und gasundurchlässig und besitzt gute dielektrische Eigenschaften. 

 

Auch auf chemischer Ebene zeichnet sich FKM durch seine Vorteile und herausragenden Eigenschaften aus. Dieses Material weist bei Kontakt mit folgenden Stoffen eine optimale Beständigkeit auf: 

– pflanzliche, mineralische und tierische Öle und Fette; 

– aliphatische, aromatische und chlorierte Kohlenwasserstoffe;

– Meerwasser und Salzlösungen; 

– Kraftstoffe ohne Methanolzusatz; 

– Salzsäure; 

– Schwefelsäure; 

– Ozon und andere Luftschadstoffe; 

– dielektrische synthetische Öle; 

– Hydraulikflüssigkeiten auf Basis von Kieselsäureestern. 

 

Fluorkautschuk bietet außerdem eine gute Beständigkeit bei Kontakt mit synthetischen Schmiermitteln auf Diesterbasis sowie mit Wasserdampf (bis zu 140 °C), Freon und Salpetersäure bei Raumtemperatur. 

 

FKM eignet sich jedoch nicht für Anwendungen, in denen der Kontakt mit, Methanol, Ketonen, Estern, Alkalien in mittleren bis hohen Konzentrationen und verschiedenen Arten von nicht auf Erdöl basierenden Bremsflüssigkeiten vorgesehen ist. 

 

FKM: O-Ringe, Dichtungen und unendlich viele Einsatzmöglichkeiten

FKM zählt zu den Dichtmaterialien, die in allen Produktionsprozessen der GB Group erfolgreich eingesetzt werden können und sich für die Herstellung verschiedener Produkte für unterschiedlichste Bereiche eignen. Dieses Elastomer kommt beispielsweise in der Automobil- und Raumfahrtindustrie, in Energieversorgungssystemen (z. B. in Kühlsystemen für Windkraftanlagen), in der Chemie- und Erdölindustrie sowie bei der Herstellung bestimmter Haushaltsgeräte zum Einsatz. 

 

Es handelt sich also um einen Rohstoff, der besonders gut für den Einsatz in komplexen betrieblichen Anlagen geeignet ist, in denen hohe Dichtigkeit und hervorragende Leistung gefragt sind. 

 

Wir wählen nicht nur die besten Lieferanten für die Beschaffung des für unsere Produkte verwendeten Fluorkautschuks aus, sondern prüfen auch sorgfältig die Qualität jeder FKM-Rolle oder -Platte vom Erhalt und stellen sicher, dass jede Phase des Produktionsprozesses die Zuverlässigkeit des Bauteils gewährleistet

 

Es muss darauf hingewiesen werden, dass FKM ein sehr schwierig zu verarbeitender Formstoff ist, vor allem, weil er im heißen Zustand sehr spröde wird. Um sicherzustellen, dass die FKM-Produkte und -Dichtungen die gewünschte Leistung erbringen, ist es daher wichtig, sich nur an Lieferanten zu wenden, die wie die GB Group über ein solides Fachwissen in diesem Bereich verfügen und in der Lage sind, die beste Lösung zu finden, um Produkte zu erhalten, die die Eigenschaften dieses effizienten Rohstoffs optimal nutzen. 

 

GB und GBL: ein umfassendes Ökosystem für Ihre Bedürfnisse 

FKM als Werkstoff für die Herstellung von Dichtungen mit hoher Dichtigkeit zu wählen, bedeutet, in die Langlebigkeit Ihrer Anlagen sowie in die Erfüllung Ihrer individuellen Bedürfnisse zu investieren

 

Seit 1976 fertigen wir täglich Industriedichtungen aus Gummi und Thermoplast nach Maß, wobei wir das Know-how spezialisierter Techniker sowie den fruchtbaren Austausch von Kompetenzen nutzen, der den Gummidistrikt von Bergamo kennzeichnet. Wir verfügen über eine Zertifizierung nach der Norm IATF 16949 (für die Automobilindustrie) und setzen auf kontinuierliche Investitionen in die Optimierung unserer Produkte, unserer Möglichkeiten und der technologischen Innovation unserer Dienstleistungen.

Aufbauend auf dem Know-how von GB wurde auch das Unternehmen GBL gegründet, das (zusammen mit GBS) Teil unseres Netzwerks ist. Das Unternehmen ist insbesondere auf die Herstellung von Hoch- und Niederdruck-Hydraulikdichtungen spezialisiert und setzt ebenfalls die modernsten Gummi-, Gummi-Gewebe- und Thermoplast-Werkstoffe ein.

 

Die beiden Unternehmen konzentrieren sich zwar auf unterschiedliche Nischen, haben aber dennoch einiges gemeinsam: einen hochmodernen Maschinenpark, stets aktuelle Qualitätszertifizierungen, ein qualifiziertes Team, eine hohe Produktionsflexibilität, strenge Qualitätskontrollen während des gesamten Arbeitsablaufs, effiziente Netzwerke von externen Partnern zur Erweiterung der Möglichkeiten.

Wenn Sie Ihre eigenen FKM-Dichtungen entwickeln und herstellen lassen möchten, finden Sie in uns einen zuverlässigen Partner, der Sie dabei unterstützt, die maximale Leistung zu erzielen. Kontaktieren Sie uns