GBL und UDOR: gemeinsam für Seal Force

Das in Reggio Emilia ansässige Unternehmen Udor S.p.A. hat sich vertikal auf die Entwicklung und den Vertrieb von Kolben- und Membranpumpen spezialisiert. Das zur GB-Gruppe gehörende Unternehmen GBL verfügt über ein fundiertes Know-how in der Herstellung von Hydraulikdichtungen aus Gummi, Gummi-Gewebe und thermoplastischen Kunststoffen.

Was haben sie gemeinsam? Zweifellos das Streben nach Innovation, das die beiden Unternehmen dazu veranlasst hat, eine erfolgreiche Partnerschaft einzugehen und gemeinsam ein innovatives Projekt zu starten, mit dem Ziel, maßgeschneiderte Lösungen für die Autowaschbranche zu entwickeln.

Das Unternehmen UDOR, das seit jeher auf kundenspezifische Lösungen setzt, stellte die Techniker von GBL vor eine interessante Herausforderung, die diese dank ihres Know-hows „Made in Italy“ meisterten: Das Ergebnis ist die brandneue Chemwall-Dichtung, die aus einem selbst entwickelten Verbundwerkstoff namens Seal Force hergestellt wird und nicht nur ein wesentliches Element, sondern auch ein Unterscheidungsmerkmal der Warmwasser-Umwälzpumpe darstellt, mit der UDOR den Autowaschmarkt revolutioniert.

Dieses hocheffiziente Bauteil wird nach Maß gefertigt, angefangen bei der Auswahl der Werkstoffe. Es ist ein gutes Beispiel dafür, wie man die italienische Ingenieurskunst nutzen kann, um neue Qualitätsstandards zu setzen.

 

Was für ein Unternehmen ist UDOR und was ist seine Mission?

Seit 1966 entwickelt, produziert und vertreibt UDOR zwei Arten von Pumpen – Kolben- und Membranpumpen –, die in folgenden Bereichen eingesetzt werden: Brandschutzsysteme, Bauwesen, Unkrautbekämpfung in der Landwirtschaft, Desinfektion, Materialabtrag durch Höchstdruckwasserstrahlen, Bergbau, Erdöl- und Erdgasindustrie, Straßenreinigung, Umkehrosmoseanlagen und Autowäsche.

Für den letztgenannten Bereich, in dem Anlagen und Komponenten mit einem Höchstmaß an Präzision, Zuverlässigkeit und Widerstandsfähigkeit erforderlich sind, stellen Pumpen ein Schlüsselprodukt dar. Das Ziel von UDOR und GBL war es, die Anstrengungen der F&E-Abteilungen zu bündeln und gemeinsam eine Lösung zu finden, um die Leistung von Autowaschanlagen zu maximieren und die Erwartungen der Kunden in dieser Branche zu übertreffen.

 

Dauerbetrieb als Schlüsselfaktor in der Autowaschbranche

Im Bereich der Autowäsche ist das Konzept des Dauerbetriebs von entscheidender Bedeutung. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass die verwendeten Produkte und Komponenten nicht nur eine lange Lebensdauer, sondern auch eine einfache Wartung und eine hohe Beständigkeit gegen Beschädigung, äußere Belastungen und Verschleiß gewährleisten.

Um den Unternehmen, die Autowaschanlagen herstellen, hervorragende Betriebsleistungen und erstklassige Qualität zu garantieren, hat UDOR beschlossen, mit den Technikern von GBL zusammenzuarbeiten, um seine innovative Warmwasser-Umwälzpumpe zu einer revolutionären Technologie zu machen, die nur schwer zu reproduzieren ist, angefangen bei den Komponenten.

Was die Leistung dieser Maschine einzigartig macht, sind in erster Linie die Chemwall-Dichtungen: das Produkt, das GLB als Antwort auf die von UDOR gestellte Herausforderung mit Hingabe entwickelte. Diese Dichtungen bieten alle notwendigen Eigenschaften, um eine dauerhafte Leistung sowie einen kontinuierlichen Betrieb und eine ausgezeichnete Beständigkeit gegen chemische Belastungen zu gewährleisten.

Was ist das Geheimnis dieser Dichtungen? Der 100%ige Original-Verbundwerkstoff Seal Force, der nicht auf dem Markt erhältlich ist und von Grund auf neu entwickelt wurde, um die mit dieser Anwendung verbundenen Probleme zu lösen.

 

Seal Force: Dichtleistung als Schlüsselelement

Dass die Warmwasser-Umwälzpumpe im Bereich der Autowäsche den Unterschied machen kann, ist den aus Seal Force hergestellten Dichtungen zu verdanken. Diese sind das Ergebnis eines erfolgreichen F&E-Prozesses, der von GBL in enger und kontinuierlicher Zusammenarbeit mit der technischen Abteilung von UDOR vorangetrieben wurde.

Das Hauptaugenmerk lag auf den spezifischen Einsatzbedingungen von Autowaschpumpen und folglich auch der entsprechenden Dichtungen, die in der Regel ständigen äußeren Belastungen ausgesetzt sind. Durch den Kontakt mit Chemikalien und besonders korrosiven Reinigungsmitteln mit basischem pH-Wert können die Dichtungen stark beschädigt und verformt werden, was zu Lecks in den Anlagen oder sogar zu einem Ausfall der Pumpen führen kann: eine besonders heikle Situation für die Unternehmen der Branche, die mit kostspieligen Ausfallzeiten und einem hohen Wartungsaufwand verbunden ist.

Das Ziel der qualifizierten Fachkräfte von GBL war es daher, einen neuen Verbundwerkstoff zu entwickeln, der den spezifischen Anforderungen der Warmwasser-Umwälzpumpe gerecht werden würde. Wir haben die potenziellen Werkstoffe sowie ihre chemisch-physikalischen Eigenschaften gründlich analysiert und eine effiziente Lösung gefunden: eine perfekte Kombination von Rohstoffen, die sich dank ihrer Widerstandsfähigkeit auch für den Einsatz in einem so komplexen Anwendungsbereich eignet.

Dies führte zur Entwicklung der Chemwall-Dichtungen, die so konzipiert sind, dass die Leistung der Pumpe der Marke UDOR dauerhaft erhalten bleibt und zudem der Wartungsaufwand auf ein Minimum reduziert wird.

Die hohe Flexibilität der Forschungs- und Entwicklungsabteilung von GBL sowie der aktive Austausch von Analysen, Fortschritten und Ergebnissen mit den Technikern von UDOR, die ebenfalls an einer definitiven Lösung für Autowaschanlagen interessiert waren, trugen wesentlich zur Entwicklung dieser Ad-hoc-Lösung bei.

 

Maßgeschneiderte Dichtungen von GBL: ein Höchstmaß an kundenspezifischer Anpassung

Seit seiner Gründung als Teil der etablierten GB Group präsentiert sich GBL potenziellen Kunden nicht nur als Lieferant von Dichtungen, sondern auch als Partner der innovativsten Unternehmen, die an maßgeschneiderten Lösungen interessiert sind, die ihren Anforderungen gerecht werden.

Mit seiner breiten Palette an Dienstleistungen begleitet das Unternehmen seine Kunden von der Planung über den Formenbau bis hin zur Herstellung der individuellen Dichtung, wobei der Fokus auf der Suche nach innovativen Rohstoffen aus hochwertigen Elastomeren, Thermoplasten und gummiertem Gewebe liegt.

Die von GBL angebotene Qualität sowie die betriebliche Vielseitigkeit des Unternehmens werden durch einen technologisch fortschrittlichen und vielfältigen Maschinenpark gewährleistet, der sowohl vertikale als auch horizontale Pressen verschiedener Tonnagen umfasst, die mit Spritzguss- und Formpresstechnologie sowie mit einer Kombination aus Spritzguss- und Formpresstechnologie ausgestattet sind. Zudem ermöglichen es die für die Endbearbeitung der Bauteile vorgesehenen Werkzeuge, die unterschiedlichsten Auftragsanforderungen zu erfüllen. Ein qualifiziertes Team, das stets auf dem neuesten Stand ist, sowie Überwachungssysteme, die den gesamten Produktionsprozess verfolgen, sorgen für eine gleichbleibende und zertifizierte Qualität, die durch äußerst strenge Kontrollsysteme garantiert wird.

 

Die leistungsstarke Ausrüstung gewährleistet maximale Anpassungsfähigkeit an die Kundenbedürfnisse sowie eine wirksame Anpassung der Produkte an die Besonderheiten der Anwendung und des jeweiligen Einsatzbereichs der Dichtungen.

 

Die Zusammenarbeit zwischen UDOR und GBL zählt zu den Erfolgen, auf die wir besonders stolz sind.
Möchten auch Sie Teil unseres Partnernetzwerks werden?

Kontaktieren Sie uns jetzt und schildern Sie uns Ihr Projekt!